Home

Heilmittel Radon

Gutscheinshop

Bad & Sauna

Wellnessoase

Kurbereich

Pauschalangebote

Virtueller Rundgang

Umgebung

Prospektanforderung

Kontakt & Anfahrt

Häufig gestellte Fragen

Presse

Stellenangebote

Partnerhotels

Links

Logo: Actinon - Gesundheitsbad, Saunalandschaft, Wellnessoase, Physio & Ergotherapie Kurgesellschaft Schlema 
Richard-Friedrich-Boulevard 7
08301 Bad Schlema

Tel. +49 (0) 3771/215500
Fax +49 (0) 3771/215501

E-Mail info@bad-schlema.de
www.kur-schlema.de


TÜVRheinland ID:9105028058

  Home »  Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Werden Radonbäder von den Krankenkassen bezuschusst?

Im Rahmen von ambulanten Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen (Kuren) ist die Verordnungsfähigkeit von natürlichen Heilmitteln (z.B. Radon) unbegrenzt gegeben.

Nimmt ein gesetzlich versicherter Patient auf privater Basis Radonbäder in Anspruch, sollte er zur Wahrung seiner steuerlichen Vorteile ein von seinem Haus- oder behandelnden Arzt ausgestelltes "Grünes Rezept" mitbringen. Ansonsten genügt eine Unbedenklichkeitserklärung seitens des behandelnden Arztes.


Muss ich einen Arzt konsultieren, bevor ich Radonwannenbäder
in Anspruch nehme?

Ja, zur Durchführung einer Radonbehandlung benötigen wir in jedem Fall eine Unbedenklichkeitsbescheinigung eines Arztes.
Das kann Ihr behandelnder Arzt oder unser Badearzt sein. Es muss abgeklärt werden, dass keine Gegenindikationen (z.B. Schilddrüsenüberfunktion, Krebserkrankungen mit weniger als einem Jahr Abstand zur abgeschlossenen Chemotherapie u.a.) vorliegen.


Wie viel Zeit sollte ich für eine Radonkur einplanen?

Um eine gute Wirksamkeit zu erreichen, empfehlen wir die Durchführung einer Serie von mindestens 9 Bädern oder je nach Empfehlung eines Arztes 6 - 15 Radonbäder. Dabei kann jeden zweiten Tag oder mit ärztlicher Abstimmung jeden Tag ein Bad genommen werden. Nehmen Sie sich somit bitte wenn möglich zwei bis drei Wochen Zeit für einen Kuraufenthalt.


Gibt es in Bad Schlema eine Kurklinik?

In Bad Schlema gibt es keine Kurklinik. Es werden somit auch keine stationären Kuren durchgeführt. Unsere Gäste wohnen in Hotels, Pension oder Ferienwohnungen im Kurgebiet und erhalten ihre Anwendungen im zentral gelegenen Kurmittelhaus. Es werden ambulante Kuren, private Gesundheitsaufenthalte sowie Behandlung auf ärztliche Verordnung Ihres Haus- oder behandelnden Arztes durchgeführt.


Muss ich mich für einen Kuraufenthalt anmelden?

Eine Anmeldung im Voraus ist dringend erforderlich.
Wir stehen Ihnen unter Tel. 03771 2155-09 oder 215526 sowie unter folgenden Link Anmeldung zur Kur gern zur Verfügung.


Warum hieß der Kurort früher "Radiumbad Oberschlema"?

Radium ist ein in der Erdrinde enthaltenes Metall. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam es aufgrund einer vermuteten Heilwirkung von Radium zum Entstehen des Radiumbades Oberschlema. Erst später wurde festgestellt, dass in den Heilquellen vor allem das Edelgas Radon (ein Zerfallprodukt dieser Reihe) vorkam, Radium hingegen nur in geringen Spuren. Korrekterweise hätte sich das Bad schon früher "Radonbad" nennen müssen.


Warum heißt das Kurmittelhaus in Bad Schlema „Actinon“?

Die Antwort liegt in der Verbindung zu dem ortsgebundenen Heilmittel Radon sowie in der hohen Aktivität, für die Actinon in der Chemie steht.  
Actinon ist eine Emanation des chemischen Elementes Actinium. Dieses findet man im Periodensystem der Elemente mit der Ordnungszahl 89. Ebenso wie Radium und Thorium ist Actinium ein radioaktives Metall. Der Unterschied bei den Isotopen dieser drei Elemente liegt in der Halbwertzeit. Während Radon eine Halbwertzeit von 3,8 Tagen besitzt und somit auch über größere Entfernungen transportiert werden kann, beträgt die Halbwertzeit von Actinon nur vier Sekunden.
Das ortsgebundene Heilmittel Radon ist die Grundlage für Bad Schlemas Kurbetrieb. Wannen- und Bewegungsbäder mit radonhaltigem Wasser und Behandlungen mit Radonluft eignen sich hervorragend zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, zum Beispiel entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, Arthrosen, degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule, Weichteilrheumatismus und vielem mehr.

 

Dürfen Kinder in das Gesundheitsbad "ACTINON"?

Das „ACTINON“ ist ein Gesundheitsbad und insofern nur eingeschränkt für lebhafte und gesunde Kinder mit viel Bewegungsdrang geeignet. Ein Gesundheitsbad zeichnet sich durch Ruhe und Entspannung aus. Deshalb ist es für uns unabdingbar, diese Komponenten der Erholung stets einzuhalten.
Kindern unter 10 Jahren ist der Zutritt nur nach Unterzeichnung eines Hinweisblattes durch einen Erziehungsberechtigten an der Rezeption des Gesundheitsbades gestattet.
Kindern unter 18 Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung von Erwachsenen gestattet.
Im Bad selbst sind absichtliches Spritzen, Springen in die Becken, Tauchen mit Hilfsmitteln, Herumrennen und belästigende Geräusche untersagt.
Es gibt grundsätzlich keine Ermäßigung auf den Eintritt für Kinder oder Jugendliche. Die spezifischen Angebote sind auf eine Behandlung ausgerichtet und demzufolge ist es unerheblich, wer diese nutzt.

 

Wie kann ich einen Geschenkgutschein erwerben?

Der einfachste Weg zum Kauf eines Gutscheins ist über unseren Onlineshop.

Selbstverständlich können Sie die Gutscheine auch direkt bei uns vor Ort erwerben. Geldwertkarten, Wertgutscheine in beliebiger Höhe, Wellnessangebote ohne Übernachtung und Wellnesseinzelleistungen erhalten Sie täglich 9:00 bis 22:30 Uhr an der Rezeption des Gesundheitsbades (geänderte Öffnungszeiten zu Weihnachten und zum Jahreswechsel).

Gutscheine für die Totes-Meer-Salzgrotte erhalten Sie Montag bis Freitag 7:00 bis 20:00 Uhr und samstags 7:00 bis 12:00 Uhr an der Anmeldung des Therapiebereiches im Kurmittelhaus.

Gutscheine für therapeutische Anwendungen (z.B. Radonbäder) und Pauschalangebote mit Übernachtung im Kurhotel können Montag bis Freitag 7:30 bis 16:30 Uhr im Büro Gästeservice im Kurmittelhaus erworben werden.

Reine Übernachtungsgutscheine für das Kurhotel Bad Schlema und Gutscheine für das Restaurant "2000Acht" erhalten Sie täglich 8:00 bis 20:00 Uhr an der Rezeption des Kurhotels Bad Schlema.

Gutscheine für die Gaststätte "Zum Füllort" sind während der Öffnungszeiten der Gaststätte (tgl. 11:00 bis 22:00 Uhr) direkt im Kulturhaus "Aktivist" erhältlich. 

 

 

Wie erfolgt die Anreise nach Bad Schlema?

Unser Radonheilbad können Sie mit der Bahn, dem Bus oder PKW erreichen.

Bahn:
Ankunftsorte per Bahn sind Aue/Sachsen oder Bad Schlema. Bitte verständigen Sie aufgrund der Entfernung von ca. 5 km vom Kurzentrum Ihren Vermieter oder Ihr Hotel, um sich abholen zu lassen und fragen Sie nach den Konditionen für Ihre Abholung.

Bus:
Die nächsten Bushaltestellen zum Kurgebiet Bad Schlema sind "Bad Schlema - Ärztehaus am Kurpark" und "Bad Schlema - Weg zum Gesundheitsbad".
Diese Haltestellen werden von Buslinien aus Richtung Aue und Schneeberg angefahren. Informationen zum Busfahrplan erhalten Sie unter: 
                                    Fahrplanauskunft

PKW:
Bei Anreise mit dem eigenen Auto erreichen Sie uns bestmöglich über die

A 4 (Anschlussstelle Meerane), auf der B 93 bis Schneeberg, dann B169
A 72 (Anschlussstelle Hartenstein) über den Autobahnzubringer nach Aue,
         dann Bad Schlema
A 72 (Anschlussstelle Stollberg West) auf die B 169 über Aue nach Bad Schlema
A 72 (Anschlussstelle Zwickau Ost) über Wildenfels und Hartenstein

Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier >>

Auf Wunsch können wir Ihnen private Taxiunternehmen vermitteln, die Sie auch direkt von Ihrem Wohnort abholen.



 

Aktuelles

 

 
Aktuelle News
Baumaßnahmen im Sauna-Außenbereich

Ladengeschäft zu vermieten

08.11. Gesundheitscheck
mehr

19 Jahre ACTINON
Am Samstag, den 28. Oktober feiern wir unser Jubiläum 19 Jahre ACTINON. mehr

Heilmittel Radon
Das natürliche Heilmittel Radon ist bekannt für seine schmerzlindernde, entzündungshemmende Wirkung... mehr

 
 

Gutscheinshop

  hier geht's zum Gutscheinshop  
 

Actinon Newsletter

 
Anrede
Vorname
Name
E-Mail
 
 

Aktuelles Wetter

  10 °C  
 
 


© 2006 Kurgesellschaft Schlema  ·  Design by diginetmedia.de  ·  nach oben

   

Gesundheitsbad "ACTINON"

Bad Schlema ist als traditionsreicher Kurort und als Thermalbad mit Radonquelle weit über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt. Es ist ein Gesundheitsbad und eine erzgebirgische Wellnessoase. Neben der klassischen Radon-Kur mit Radon-Anwendungen und Radonbädern, kann man hier auch die verschiedenen Wellness Angebote nutzen und die Sauna besuchen. Eine solche Kur bietet beste Erholung und ist gut für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.